HANS SISÁ - Realistischer Expressionist

 

geb.1948 in Linz / Austria - lebt und arbeitet in München und Niederösterreich.

1968-1976 Studium Universität Mozarteum Salzburg, Studienrichtungen: Malerei, Bühnenbild - Abschluss: Magister artium, Sologesang-Oper

seit 1976 internationale Ausstellungstätigkeit - seit 1990 als Maler freischaffend tätig

Aufenthalte in Italien, Frankreich, Schweiz, USA, Teheran, London, Russland, Schweden, Griechenland

Initiator der Malerfeste auf Burg Reichenstein/OÖ (1997/2000/2003/2006/2009/2013)

Multimediale Klanggestaltungen und Lichtdesign bei Open Air Shows (u.a.  Eröffnungskonzerte Open Air der Steiermärkischen Landesregierung 1997/98/99/2001, Musikalische Leitung: Prof. Peter Schmelzer)

Zahlreiche Benefizveranstaltungen: „Gegen das Vergessen“; „Gegen die Gewalt“; „Für Frauen in Afghanistan“ (Zontaclub); „Menschen für Menschen“ mit Karl Heinz Böhm, etc.

Auszeichnungen:

 „TZ ROSE“ für hervorragende Leistungen auf kulturellem Gebiet verliehen von der tz-Feuilletonredaktion München. Woche 1.2. bis 8.2.1985

      

 „GOLDENE EHRENNADEL“ für besondere Verdienste des Kulturlebens der Marktgemeinde Paudorf.  30.3.2008 verliehen.

 

 „SILBERNES EHRENZEICHEN“ des Landes Niederösterreich  als Würdigung hervorragender Verdienste um das Land Niederösterreich. 24.3.2009 verliehen.

Ausstellungen u.a. in Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg, Zürich, Mailand, Berlin, Frankfurt, Rom, Bern, Straßburg, Stuttgart, Baden-Baden, China Art Fair... Detaillierte Informationen zu den Ausstellungen finden Sie hier.

 

Große Zyklen:

 „ENTARTET“- „MÜHLVIERTLER HASENJAGD“ entstanden zwischen 1998 und 2000 umfassen 35 Werke zum Thema „Gedenken an alle die der menschlichen Willkür zum Opfer fielen“ (Ölbilder, Aquarelle,Zeichnungen und Skulpturen)

„SILENTIUM“ DÄMONIE und POESIE   2000 – 2005  umfasst 21 Werke  (Ölbilder)

„Große Gestalten der Opernliteratur" (Salome, Elektra, Lady Macbeth, Boris Godunow, Siegfried usw., Jedermann).  entstanden 2003 und 2004 umfasst bis jetzt 9 Werke und ist noch nicht abgeschlossen. JEDERMANN entstand 2004.

„TOTENTANZ“ entstanden 1992/1993  ist eine Trilogie (Öl auf Leinen) und wurde erstmals im Weinstadtmuseum-Dominikanerkirche in Krems präsentiert. Masse: Hauptbild 300 x 200, Seitenteile je 230 x 125 cm, diverse Skizzen und Aquarelle

„Verbrannte Erde“ entstanden 2003 bestehend aus 8 Werken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikationen


2008 erschien:
Die neue große Monographie über Hans Sisa
„DÄMONIE UND POESIE“



30 x 24 cm, Hardcover, 264 Seiten, 233 Werkabbildungen
Texte: Dr. Josef Pühringer - Landeshauptmann von OÖ; Mag. Carl Aigner - Direktor Landesmuseum NÖ., Präsident des ICOM Austria; Dr. Helmut Orpel - Kunsthistoriker Deutschland; Hans Sisa; 

Kurator: Dr. Volkmar Käppl; Herausgeberin: Art Larson
Übersetzungen: Alide Kohlhaas - CamKohl Productions Canada, englisch,  Daniela Prinz, italienisch, Gabriele Maria Ronge, französisch
Verlag: Bibliothek der Provinz, A 3970 Weitra, Großwolfgers 29
Der Verlag hat den Preis „Schönste Bücher Österreichs“ erhalten

ISBN 978-3-85252-904-2
€ 38, SFR 65, erhältlich im Buchhandel oder bei Art Larson, A-3508 Tiefenfucha, Am Berg 5
_____________________________________________________________________________________________________________

 

 2009 erschien:

"SCHARFE MÄNNER - SCHRILLE WEIBER"

 

 

112 Seiten, 57 Zeichnungen, 54 Texte

Karikaturen und heitere Geschichten und Verse

fadengeftet, Hardcoverumschlag, € 20

Herausgeberin: Art Larson, Verlag: Bibliothek der Provinz

40 Vorzugsexemplare händisch nummeriert und signiert

Buch und Originalzeichnung von Sisa € 100

Vorbestellung bei Art Larson notwendig! ISBN 978-3-900000-18-9

______________________________________________________________________________________________

 

2007 erschien: 

"KRAFT UND POESIE"

Expressive Malerei der Österreicher Hans SISA (36 Seiten), Eleonore HETTL, Wilhelm KOLLAR

Vorwort: Dr. Anton Gugg, Kulturamt Salzburg und Weltkunstverlag München

Kurator: Dr. Volkmar Käppl, Wien

Herausgeberin: Art Larson

Übersetzung ins Englische: Alide Kohlhaas - CamKohl Productions Canada

Verlag: Bibliothek der Provinz, A 3970 Weitra, Großwolfgers 29
ISBN 978-3-85252-857-1

€ 24, erhältlich im Buchhandel oder bei Art Larson, A-3508 Tiefenfucha, Am Berg 5

----------

2009 erschien: 

HANDBUCH DES DEUTSCHEN KUNSTHANDELS

ISBN 978-3-00-026601-0

----------

ATELIER I - ANSICHTEN II

Artwerkverlag Dortmund, www.artwerk-verlag.de 

ISBN 978-3-938927-18-2